Was gibt es Neues von der Solawi?

Was gibt es Neues von der Solawi?

8. Mai 2020 Uncategorized 0

Die ersten Monate des Jahres 2020 sind vergangen und wir stecken mitten in turbulenten Zeiten.

Wir haben die Kooperation mit der Gärtnerei Oesterle begonnen, die für uns einen großen Schritt nach vorne, aber auch eine Menge zusätzlicher Herausforderungen und Aufgaben gebracht hat.

Hier bewirtschaften wir nun einen Folientunnel und ein Stück Freiland hinter den Folientunneln.

Der Zuwachs an zu bewirtschaftenden Flächen und auch an Mitgliedern freut uns sehr. Es gibt aber auch viele Dinge, an die nun zusätzlich gedacht werden muss. Hinzu kommen neue Fragestellungen über die wir uns selbst erst Informationen einholen müssen und Aufgaben, die zeitlich zu koordinieren sind, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Mitte Februar sind wir mit der Aussaat der ersten Kulturen im Folientunnel, wie Radieschen, Kohlrabi und Salate in die Erntesaison gestartet.

Ende März hatten wir unsere erste Abholung und können uns seitdem mittwochs und samstags über leckere Radieschen, die ersten Salate, Kohlrabi und Spinat freuen.

Neben der Arbeit auf dem Feld haben wir kleinere Arbeitsgruppen gebildet, die sich vereinsintern um Schwerpunkte wie Anbauplanung, Kommunikation und Handwerkliches und Werkzeug kümmern.

Die aktuelle Situation rund um das Thema „Corona“ hat ihren Teil dazu beigetragen, dass viele Aktionen, die wir gerne gemeinschaftlich erlebt und erledigt hätten entweder nicht stattfinden konnten (dies betraf vor allem den geplanten Umwelttag der Gemeinde) oder in kleinere Teilaufgaben aufgeteilt werden mussten, so dass diese an verschiedenen Orten oder mit nur zwei Personen auf dem Feld erledigt werden können.

Doch wie bringt man die Vorgaben der Landesregierung zu möglichst wenig Kontakten zu anderen Personen, die Regelungen für Vereine und die Erfüllung unserer geplanten Aufgaben nun am besten unter einen Hut?

Noch vor ein paar Wochen hätten wir wohl eher nicht daran gedacht, dass die nächsten Mitgliederbesprechungen an einem Sonntagnachmittag als Videokonferenz stattfinden, unser Vorstand ein Youtube-Video dreht, um Arbeitsschritte zu erklären oder Zeitpläne aufgestellt werden, wer sich am besten wann wo aufhält.

Durch einen guten Tipp der Solawi aus Weingarten wurden wir bereits vor einiger Zeit auf das Programm „Trello“ aufmerksam gemacht. Ein Onlinedienst zur Aufgabenstrukturierung und Verwaltung, den wir nun nach und nach mit einzelnen Themenbereichen füllen.

Alle Mitglieder haben Zugriff auf die Plattform, in der zum Beispiel die einzelnen Arbeitsgruppen die zu erledigenden Aufgaben einstellen und mit Datum und Beschreibung was zu tun ist, versehen können.

Trello bietet uns neben der Aufgabenplanung auch noch einige andere Möglichkeiten. Wir haben mittlerweile auch einen Rezeptaustausch begonnen, denn die zahlreichen Radieschen wollen ja auch verarbeitet werden.

Auch wenn wir uns manches sicher einfacher vorgestellt und anders gewünscht hätten, klappt vieles doch erstaunlich gut. Es entwickeln sich Lösungsstrategien und Ideen, auf die wir sonst nicht gekommen wären.

Wir sind gespannt was die nächsten Monate bringen und freuen uns, wenn der ein oder andere auch auf unseren Seiten in den sozialen Medien vorbeischaut, dort posten wir regelmäßig Fotos und berichten was gerade so passiert.

Wir werden auch hier weiter auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße

Eure SoLaWi Egg-Leo e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.